Jahresüberblick

 

Zum ersten Mal seit 60 Jahren bekleidet das Amt des Schulleiters am Oberhausener Niederrhein-Kolleg eine Frau. Regina Zimmermann, die neue Schulleiterin des Niederrhein-Kollegs, hat ihre Urkunde aus der Hand der Dezernentin, Monika Lenkaitis, entgegengenommen.

 

Das Kollegium und die Studierenden der weiterbildenden Tagesschule für Abitur und Fachabitur an der Wehrstraße sind glücklich über dieses Ergebnis eines Bewerbungsverfahrens, das sich ungewöhnlich lange hingezogen hatte.

 

Regina Zimmermann ist den älteren Lehrkräften als frühere Kollegin gut bekannt. Sie begann 1984 ihre Lehrerlaufbahn nämlich am Niederrhein-Kolleg, um dann 2003 als Studiendirektorin und anschließend als Schulleiterin am Bergischen Kolleg in Wuppertal tätig zu werden.

 

Aus dieser Zeit verfügt sie über sehr große Erfahrung im Bereich des Zweiten Bildungsweges, besonders in ihren Fächern Geschichte und Volkswirtschaftslehre. Durch eine jahrelange Tätigkeit als Fachberaterin bei der Bezirksregierung in Düsseldorf, die sie parallel zu ihrer Unterrichtstätigkeit wahrgenommen hat, besitzt sie darüber hinaus detaillierte Kenntnisse in der Schulverwaltung, von denen das Oberhausener Weiterbildungskolleg in Zukunft profitieren wird.

 


Abschließend empfing die neue Schulleiterin aus den Händen Herrn Dr. Hurtiennes, der das Niederrhein-Kolleg beinahe ein gesamtes Jahr kommissarisch geleitet hatte, den symbolischen Schlüssel für die Schule. Für den Nachmittag lud Frau Zimmermann alle Mitarbeiter des Niederrhein-Kollegs und Vertreter der Studierenden zu einem gemütlichen Beisammensein ein, bei belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen. So konnte man sich entweder schon mal ein wenig kennenlernen oder alte Erinnerungen an unsere damals noch "Oberhausen-Kolleg" heißende Schule austauschen.

 

 

Das Niederrhein-Kolleg heißt Frau Zimmermann – teilweise ja sogar zum zweiten Mal – herzlich willkommen, wünscht einen guten Start und freut sich auf die Zusammenarbeit.