Kosten und Förderung

  • Kosten
    • Der Unterricht am Kolleg ist kostenlos.
    • Bücher werden im Rahmen der Lernmittelfreiheit zur Verfügung gestellt.
  • Förderung
    • Eine elternunabhängige und darlehensfreie Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist in der Regel möglich, wenn die Ausbildung vor dem 30. Lebensjahr begonnen wurde.

BAföG-Sätze für Studierende (ZBW)

  • Der Förderungshöchstsatz beträgt für voll selbst versicherte Studierende mit eigener nachweislich teurer Wohnung maximal: 735,- EUR
  • Die derzeitigen BAföG-Fördermöglichkeiten sehen wie folgt aus (Stand Juli 2017):
Leistung
Beträge
Kommentar
BAföG-Grundbetrag gem. §13 Abs.1 Nr.1 399,-- EUR plus:
Wohnbedarf gem. §13 Abs.2 Nr.1 52,-- EUR für bei den Eltern wohnende Studierende
Wohnbedarf gem. §13 Abs.2 Nr.2 250,-- EUR für auswärts wohnende Studierende
Krankenversicherung gem. §13a Abs.1 Satz 1
Und Pflegeversicherung gem. §13a Abs.2
86,-- EUR bei eigener Versicherung
Zusatzleistungen für Studierende mit einem
im Haushalt lebenden Kind (Kinderbetreuungszuschlag), welches das 10. Lebensjahr noch nicht überschritten hat
130,-- EUR

je Kind

Anmerkung 1: Das Kindergeld wird nicht mehr angerechnet!

Anmerkung 2: Bis zu 450,-- EUR (Brutto) anrechnungsfreier Nebenverdienst pro Monat sind erlaubt!

Anmerkung 3: Eigenes Vermögen bis 7500 EUR wird nicht auf das BAföG angerechnet!

 

Sachkundige Auskunft erteilt das Amt für Ausbildungsförderung der Stadt Oberhausen (siehe Kontakt - Adressen).

 

Hinweis

  • BewerberInnen, die eine Zusage der Aufnahme erhalten haben, können ihren BAföG-Antrag zusammen mit einer Kopie dieser Zusage bereits vor Studienbeginn einreichen.