Viva la France!

Am Niederrhein-Kolleg wird das Fach Französisch in der Einführungsphase, d.h. dem ersten und zweiten Semester, in sechs Wochenstunden unterrichtet. Der Unterricht setzt keine Vorkenntnisse voraus. Der Spracherwerb orientiert sich an Alltagssituationen.

Am Ende des zweiten Semesters ist die von der Ausbildungs- und Prüfungsordnung geforderte Einführung in die zweite Fremdsprache abgeschlossen.

In der Qualifikationsphase gibt es dreistündige Grundkurse und Leistungskurse mit fünf Wochenstunden. Neben der Spracherweiterung gilt das Augenmerk des Unterrichtes der Erarbeitung landeskundlicher und literarischer Themen.

Wie jeder Spracherwerb erfordert das Französische gleichmäßiges Arbeiten und Ausdauer.