Liebe KollegiatInnen!

Dieses Kolleg-ABC soll speziell für die Anfänger im 1. Semester eine Hilfe sein, damit sie sich schnell und mit möglichst wenigen Problemen im Niederrhein-Kolleg einleben und zurechtfinden. Aber auch für KollegiatInnen höherer Semester kann es vielleicht ein Wegbegleiter sein.

Weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge zur Erweiterung und Ausgestaltung sind uns sehr willkommen.

 

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 

Adressenänderung

Adressenänderungen sind - in ihrem eigenen Interesse - möglichst umgehend dem Sekretariat und dem Kursbüro schriftlich mitzuteilen, sodass wichtige Informationen seitens des Kollegs Sie ohne Probleme erreichen. Treten aufgrund einer nicht angegebenen Adressenänderung Verzögerungen auf oder erreicht Sie Post gar nicht, tragen Sie selbst die Verantwortung.

Anwesenheitspflicht

Am Kolleg besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht für alle für die betreffenden Studierenden verbindlichen Lehrveranstaltungen. Unentschuldigte Abwesenheit vom Unterricht, die zu erhöhten Fehlstundenzahlen in bestimmten Fächern führt, hat in der Regel die Nichtbenotung in diesen Fächern oder die Entlassung vom Kolleg zur Folge. (siehe auch Beurlaubung)

Arbeitsgemeinschaften

Zusätzlich zu dem angebotenen Unterricht können bei Interesse Arbeitsgemeinschaften (z.B. Theater-AG, Politik AG) eingerichtet werden. Sprechen Sie diesbezüglich Ihre Klassenleitung bzw. Ihre Studierendenvertretung an. (siehe auch Schulkonferenz)

Atteste

Atteste und Entschuldigungen, aber keine anderen Mitteilungen, werfen Sie bitte in den Kasten neben der Tür des Sekretariats.
Details zur Fehlzeitenregelung finden Sie hier.

Aushänge

Mittels Aushängen werden kurzfristige Änderungen und allgemeine Informationen mitgeteilt:

  • im Glaskasten im Foyer des Altbaus: Stundenplanänderungen, Unterrichtsausfall und -verlegung (z.B. wegen Verhinderung der Lehrkraft), Raumänderungen (z.B. wegen Klausur) und Klausurtermine.
  • an verschiedenen Pinnwänden:
    • Semesterbezogene Informationen finden Sie in den Klassenräumen.
    • Informationen zu den Einführungstagen der verschiedenen Semester links an der Wand vor den Glaskasten (Foyer des Altbaus)
    • Mitteilungen des Studierendenrates (SV) links im Eingangsbereich des Altbaus
    • Anzeigen, Plakate und Informationen (z.B. Fahrgemeinschaften) von Studierenden für Studierende an der Wand im Eingangsbereich des Altbaus.

Achtung: Verpassen Sie die ausgehängten Termine nicht, es sind Ausschlusstermine!

BAföG-Amt

Zuständig für BAföG-Angelegenheiten der Studierenden des Niederrhein-Kollegs ist das Amt für Ausbildungsförderung der Stadt Oberhausen. Es ist unter folgender Adresse zu erreichen:

Stadt Oberhausen - Amt für Ausbildungsförderung
Concordiastr. 30, 46049 Oberhausen
Postfach, 46042 Oberhausen

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8:30 - 12:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag zusätzlich 13:30 - 15:00


Ihre persönlichen Ansprechpartnerinnen beim BAföG-Amt Oberhausen sind:

Herr Heße (zuständig für A - H)
Telefon: 02 08 - 8 25 9359)

Frau Kreienberg (zuständig für I - O und T)
Telefon: 02 08 - 8 25-93 17          E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Tscherpel (zuständig für P - S und U - Z)
Telefon: 02 08 - 8 25-94 55           E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Achtung: BAföG wird erst ab Antragstellung gezahlt, deshalb ist möglichst umgehend nach Aufnahme des Studiums am Niederrhein-Kolleg der Antrag einzureichen.

Die Antragsformulare können im Internet hier runter geladen werden:

BAföG-Bescheinigungen

BAföG-Bescheinigungen sind vollständig ausgefüllt zu den Öffnungszeiten im Sekretariat abzugeben und können in der Regel am nächsten Tag dort abgeholt werden. Zu Beginn eines Semesters sollten diese Bescheinigungen möglichst klassenweise über die Klassenleitung abgegeben und auch wieder abgeholt werden.

BAföG-Beratung

Bei Fragen zum BAföG wenden Sie sich an die o.g. Sachbearbeiter beim BAföG-Amt oder an die Ansprechpartner für BAföG-Fragen im Hause Herrn Hans-Peter Duckheim

Beratung

Mit einem breiten Beratungsangebot, das Sie nutzen sollten, hoffen wir, Ihnen Ihre Kollegzeit erträglich machen zu können. Sie haben folgende Möglichkeiten:

BeratungslehrerInnen

Am Niederrhein-Kolleg begleiten die BeratungslehrerInnen (i.d.R.) einen Jahrgang vom Tag der Begrüßung bis zur Ausgabe der Abiturzeugnisse während der gesamten Kolleglaufbahn.

Die BeratungslehrerInnen im Sommersemester 2017 sind:

  • für das 1. Semester: Frau Algür
  • für das 2. Semester: Herr Heinzmann
  • für das 3. Semester: Herr Busch
  • für das 4. Semester: Frau Lehmann
  • für das 5. Semester: Frau Marienfeld
  • für das 6. Semester: Frau Harmuth

Beurlaubung

Beurlaubungen bis zu zwei Tagen im Vierteljahr aus besonderen Anlässen können Sie bei der Klassenleitung bzw. Tutor schriftlich beantragen. Bitte reichen Sie die Anträge rechtzeitig ein. Nur in dringenden Fällen ist auch eine kurzfristige Beurlaubung möglich. Allerdings kann die Beurlaubung nur genehmigt werden, wenn zu diesem Zeitpunkt keine Klassenarbeiten oder Klausuren anstehen.

Falls Sie sich aus persönlichen Gründen für den Rest eines Semesters beurlauben lassen müssen, so beantragen Sie dies, bevor die ersten Klassenarbeiten oder Klausuren geschrieben werden, da in diesem Fall das Semester schulrechtlich nicht auf Ihre Höchstausbildungsdauer am Kolleg angerechnet wird. Der genaue Termin wird im kollegeigenen Terminplan für jedes Semester neu ausgewiesen. In Zweifelsfällen nehmen Sie Rücksprache mit der Kollegleiterin.

Bibliothek

Schülerbücherei.

Busverbindung

Das NRK ist durch öffentliche Verkehrsmittel, d.h. Busse der StOAG, gut zu erreichen. Vom Hauptbahnhof fahren sowohl die Linie 956 (ca. 10 Min.) als auch die Linie 961 (ca. 15 Min.) bis unmittelbar vor das Kolleg (Haltestelle Niederrhein-Kolleg).

Cafeteria

Im Erdgeschoss des Kafka-Bunkers befindet sich die Cafeteria. Hier gibt es verschiedene Speisen und Getränke für das leibliche Wohl der Studierenden und LehrerInnen. Seit dem Wintersemester 2016/17 wird die Cafeteria durch Barbara Kaida geführt.

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:30 – 14:30 Uhr; donnerstags nur bis 12.30 Uhr

Entschuldigungen

Die Studierenden legen im Sekretariat ihre schriftliche Entschuldigungen bzw. ihr ärztliches Attest vor, wo diese mit Eingangsstempel und Unterschrift der Sekretärin versehen und in einer Liste vermerkt werden.

Die Entschuldigungen müssen Name, Vorname, vollständige Anschrift, Geburtsdatum (bei Namensgleichheit im Semester) und das gegenwärtig besuchte Semester sowie die Dauer, für die die Entschuldigung gilt, enthalten. Sie sind handschriftlich zu unterschreiben.

Bei Fehlzeiten wegen eines Arztbesuches sollten Sie sich die Dauer der Konsultation bescheinigen lassen. Siehe auch Attest.

!!! Modifikation der Fehlzeitenregelung: Begrenzung eigener Entschuldigungen !!!
Wegen der außerordentlich hohen Zahl von eigenen Entschuldigungen sehen wir uns gezwungen, eine Begrenzung einzuführen.
Ab dem 01. Februar 2O16 wird die  Schule dem BAföG-Amt weiterhin alle Fehltage, für die ein Attest (ärztliche Krankschreibung oder vergleichbare Bescheinigung offizieller Stellen) eingereicht wurde, als entschuldigt melden, aber nur noch maximal drei weitere Schultage im Monat für die im Sekretariat fristgerecht eine eigene Entschuldigung vorgelegt worden ist.
Noch höhere Fehtzeiten lassen Zweifel entstehen, dass das Ausbildungsziel ernsthaft angestrebt wird.

Details zur Fehlzeitenregelung finden Sie hier.

Fachabitur

Siehe Fachhochschulreife.

Fächer(angebot)

Im ersten und zweiten Semester (Einführungsphase) erhalten Sie Unterricht in allen Fächern, damit Sie auch aus allen Ihre Grund- und Leistungskurse für die Semester 3 bis 6 wählen können.

Die Unterrichtsfächer werden in unterschiedliche Aufgabenfelder unterteilt:
Sprachl.-literarisch-künstl. Aufgabenfeld (I): Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Kunst
Gesellschaftswissenschaftl. Aufgabenfeld (II): Geschichte, Erdkunde, Philosophie, Soziologie
Mathematik-naturwissenschaftl.-technische Aufgabenfeld (III): Mathematik, Biologie, Chemie, Physik
Ohne Aufgabenfeldzuordnung: Religionslehre

Fachhochschulreife (FHR)

Studierende, die das Kolleg vorzeitig verlassen, können frühestens nach dem 4. Semester die Fachhochschulreife (= FHR – auch Fachabitur genannt) zuerkannt bekommen. Genauere Auskünfte erhalten Sie im Kursbüro. Des Weiteren finden Sie Informationen zum Fachabitur.

Fachkonferenzen

Die am Kolleg paritätisch besetzten Fachkonferenzen entscheiden über "Grundsätze zur fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit", "Einführung von Lernmitteln und Anschaffung von Lehrmitteln". Hier können auch Fragen des Lehr-/Lerntempos und damit verbundener Probleme fachspezifisch besprochen werden.

Paritätisch besetzt heißt dabei, dass zu jeder Fachkonferenz so viele Studierende zugelassen sind, wie es Fachkolleg(inn)en in dem jeweiligen Fach am Niederrhein-Kolleg gibt. Sie haben volles Abstimmungsrecht!

Hier ist eine entscheidende Stelle zur Mitwirkung seitens der Studierenden gegeben. Nutzen Sie diese Chance. Kandidieren Sie für die Besetzung der Fachkonferenzen! (s. auch Schulmitwirkung und Studierendenvertretung)

Fahrgemeinschaften

Es wird dringend empfohlen, falls öffentliche Verkehrsmittel nicht benutzt werden, Fahrgemeinschaften zu bilden, da die Parkmöglichkeiten am Niederrhein-Kolleg äußerst gering sind. Über einen Aushang an dem Schwarzen Brett der Studierenden im unteren Flur des Altbaus können Sie miteinander Kontakt aufnehmen.

Fehlzeiten

Pünktlicher Unterrichtsbeginn und regelmäßiger Unterrichtsbesuch sollten eigentlich selbstverständlich sein, da sie für einen erfolgreichen Abschluss unverzichtbar sind. Fehlzeiten müssen außerdem ggf. von der Kollegleitung an das BAföG-Amt gemeldet werden und können zu einer Reduzierung der BAFöG-Leistungen führen. Achtung: Beachten Sie dabei, dass Samstag und Sonntag als Fehlzeiten mitgerechnet werden müssen, wenn Sie Freitag und den darauf folgenden Montag fehlen!

Fremdsprachen(wahl)

Im Niederrhein-Kolleg werden als fortzuführende Fremdsprache Englisch – hier werden fundierte Grundkenntnisse vorausgesetzt – und als neu einsetzende Französisch und Latein angeboten. Bereits erbrachte Leistungen in einer Fremdsprache können gegebenenfalls anerkannt werden. Lassen Sie sich von Ihrem bzw. Ihrer BeratungslehrerInnen im (Kursbüro) dazu beraten.

Hausmeister

Hausmeisters am NRK ist Herr Siegfried Liegmann. Unterstützt wird er von Herrn Stefan Overkamp. Während des Tages ist immer einer der beiden Hausmeister auf dem Kolleg-Gelände – evtl. in der Werkstatt im Keller des Altbaus – erreichbar. In dringenden Angelegenheiten wird Ihnen auch jemand von der Verwaltung (Altbau, 3.1.01) behilflich sein, einen der beiden Hausmeister zu erreichten.

Hausordnung

Im Glaskasten des Foyers des Altbaus hängt eine "Hausordnung" aus (Download hier), die in Zusammenarbeit von Vertretern des Studierendenrates und der Lehrerschaft (in der Schulkonferenz) erarbeitet worden ist. Sie hat zum Ziel, Regeln des Miteinanders durchschaubar und damit einsichtig zu machen. "Ordnung" sollte als ein Miteinander verstanden werden, das verbindlicher Absprachen bedarf.

Internetzugang

Im Raum 3.0.02 stehen während der Bürozeiten (ca. 8:00 bis 16:00 Uhr) mehrere PCs zur freien Internetrecherche zur Verfügung. Auskunft erteilt Frau Annette Laufs.

Kafka-Bunker

Das rote Backsteingebäude hinter dem Altbau wird "Kafka-Bunker" genannt. In diesem Gebäude befinden sich Informatik-Fachräume (5.1.04 und 5.1.05 im ersten Obergeschoss) und der Redaktionsraum für die Schülerzeitung (5.0.05 im Erdgeschoss) und unsere Cafeteria (5.0.08).

KlassenlehrerInnen

Die KlassenlehrerInnen im 1. und 2. Semester (für das dritte bis sechste Semester siehe Tutoren) haben die Aufgabe der persönlichen und organisatorischen Betreuung der Klasse. Sie verteilen die Zeugnisse und Stundenpläne und sollten bei Problemen erste AnsprechpartnerInnen sein.

Die KlassenlehrerInnen im Sommersemester 2017 sind:

  • für die Klasse 1a: Frau Algür
  • für die Klasse 1b: Frau Zalewski
  • für die Klasse 2a: Herr Heinzmann
  • für die Klasse 2b: Herr Kosch
  • für die Klasse 2c: Frau Manfraß

Klassenleitung

siehe KlassenlehrerInnen

Kollegleitung

Kollegleiterin ist Frau Regina Zimmermann. Falls Sie einmal ein Gespräch mit ihr wünschen, lassen Sie sich einen Termin von unseren Sekretärinnen (Frau Gansser, Frau Schappei und Frau Steinberger im Sekretariat) geben. Ständige Vertreterin der Kollegleiterin ist Frau Kirsten Manfraß (Anmeldung Raum 3.1.01, Altbau).

Krankenkasse

Um die notwendige Krankenversicherung müssen Sie sich selbst kümmern. Bescheinigungen - speziell zur Vorlage bei der Krankenkasse - liegen bei der Sekretärin aus. (Verfahren s.u. Schulbescheinigung) Hinweis: Sie werden i.d.R. als Praktikant - nicht Schüler oder Student - versichert.

Kursbüro

Im Kursbüro (Altbau 3.0.05) wird Ihr Stammblatt mit allen Noten und gewählten Kursen geführt. Deshalb ist es auch in Fragen bezüglich Zeugnissen, Wahlen von Kursen und Klausurfächern und Umwahlen die Anlaufstelle. Außerdem werden Sie dort auch in allen Fragen zu den am NRK erreichbaren Schulabschlüssen (Abitur, Fachabitur) und zur Sprachenwahl beraten. Anträge auf Ausstellung von Zeugnissen und auf Sprachenanerkennung können hier gestellt werden.

Latinum(sregelung)

Das Latinum (früher Großes Latinum) kann im Bildungsgang Kolleg nur erworben werden, wenn Latein eines der vier Abiturfächer ist oder als "5.", d.h. zusätzliches Prüfungsfach gewählt wird. Ist Latein 4. (mündliches) Abiturfach, so muss zusätzlich eine Latinumsklausur geschrieben werden. Wird Latein als "5." Fach gewählt, muss im Rahmen einer Erweiterungsprüfung eine spezielle Latinumsklausur und ein mündliche Prüfung vor einem Zentralen Prüfungsausschuss abgelegt werden. Seit dem 01.08.2008 wird ein Kleines Latinum erworben, wenn das 6. Semester mit der Note "ausreichend" (05 Punkte) abgeschlossen wird. Eine Bescheinigung wird auf Antrag ausgestellt.

Lernmittel

Die Lernmittel-Bücherei befindet sich im Raum 3.0.07 im Altbau (Erdgeschoss). Im Niederrhein-Kolleg werden im Rahmen des Lernmittelfreiheitsgesetzes (fast) alle Bücher kostenlos an Sie ausgeliehen – "fast" heißt, dass Sie Lektüren und Arbeitsbücher bis zur Höhe des vorgeschriebenen Eigenanteils selbst bezahlen müssen. Die Bücher erhalten Sie zu Anfang des Semesters dort für jeweils ein Semester von Herrn Thomas Herr (zu erreichen über Lehrerzimmer oder Sekretariat). Hier müssen Sie auch die Bücher bei Beurlaubung und Abmeldung vom Kolleg abgeben.

Mensa

Eine Mensa im eigentlichen Sinne gibt es zwar nicht, aber eine Cafeteria mit einem attraktiven Angebot.

Parkmöglichkeit(en)

Parken ist nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen des Kolleggeländes möglich. Die Zufahrten (z. B. im Turnhallenbereich) dürfen aus Sicherheitsgründen (Zufahrt für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge) nicht zugeparkt werden. Ein Verstoß in dieser Richtung kann teuer werden.

Auf den ausgewiesenen Parkstreifen an der Wehrstraße und in den Seitenstraßen ist ebenfalls das Parken erlaubt. Beachten Sie hierbei bitte, dass weder Einfahrten zugeparkt noch die Bürgersteige versperrt werden. Sie können sich sicherlich leicht vorstellen, dass die Anwohner inzwischen häufig sehr sensibel reagieren und auch abschleppen lassen.

Rauchen

Aufgrund des Nichtraucherschutzgesetzes NRW darf seit dem 1. Januar 2008 auf dem gesamten Schulgelände nicht geraucht werden.

Raumplan

siehe auch Lageplan

Altbau:

Erdgeschoss:

  • 3.0.01 - Bewerberberatung
  • 3.0.02 - Internetarbeitsraum für Studierende
  • 3.0.03 - Serverraum (Herr Scholz)
  • 3.0.05 - Kursbüro mit Beratungszimmer
  • 3.0.07 - Lernmittelsammlung (Herr Herr)
  • 3.0.08 - Schülerbücherei (Herr Herr)
  • 3.0.11 - Klassenraum
  • 3.0.12 - Klassenraum

Obergeschoss:

  • 3.1.01 - Verwaltung (Frau Steinberger)
  • 3.1.02 - Sekretariat (Frau Gansser, Frau Schappei)
  • 3.1.03 - Kollegleiterin (Frau Zimmermann)
  • 3.1.04 - Lehrerzimmer
  • 3.1.05 - stellv. Kollegleiterin (Frau Manfraß)
  • 3.1.06 - Stunden-/Vertretungsplan (Frau Borchert / Herr Kosch)
  • 3.1.11 - Klassenraum
  • 3.1.12 - Klassenraum

Dachgeschoss:

  • 3.2.01 - EAP-Büro (Herr Dr. Kettler-Thiel)
  • 3.2.02 - Stillarbeitsraum für Studierende I
  • 3.2.03 - SV-Büro
  • 3.2.04 - Stillarbeitsraum für Studierende
  • 3.2.06 - Stillarbeitsraum bzw. bei Bedarf Konferenzraum
  • 3.2.08 - Klausurraum

"Kafka-Bunker"

Erdgeschoss:

  • 5.0.05 - Redaktionsraum der Schülerzeitung
  • 5.0.08 - Cafeteria

Obergeschoss:

  • 5.1.04 - Informatikfachraum
  • 5.1.05 - Informatikfachraum

Naturwissenschaftliches Gebäude

Erdgeschoss:

  • 6.0.01 - Fachraum Chemie
  • 6.0.02 - Chemie Sammlungsraum
  • 6.0.03 - Fachraum Chemie ("Hörsaal")
  • 6.0.06 - Fachraum Biologie
  • 6.0.10 - Fachraum Biologie
  • 6.1.04 - Fachraum Physik
  • 6.1.08 - Fachraum Physik

Neubau

Erdgeschoss:

  • 4.0.01 - Medienraum
  • 4.0.02 - Klassenraum
  • 4.0.03 - Klassenraum
  • 4.0.06 - Klassenraum
  • 4.0.10 - Klassenraum
  • 4.0.11 - Klassenraum
  • 4.0.12 - Klassenraum
  • 4.0.13 - Klassenraum
  • 4.0.14 - Klausurraum

1. Obergeschoss

  • 4.1.01 - Medienraum
  • 4.1.02 - Fachräume Kunst
  • 4.1.03 - Fachräume Kunst
  • 4.1.06 - Klassenraum
  • 4.1.10 - Medienraum (Interaktives Whiteboard)
  • 4.1.11 - Klassenraum
  • 4.1.12 - Klassenraum
  • 4.1.13 - Klassenraum

Dachgeschoss

  • 4.2.01 - Kunstraum (Atelier)
  • 4.2.02 - Fotolabor
  • 4.2.03 - Materialraum Kunst

Schülerbücherei

Im Erdgeschoss des Altbaus (Raum 3.0.08) befindet sich die Schülerbücherei. Trotz einer gewissen Überalterung und eines gewissen Schwunds ist hier manch interessanter Fund zu machen. Außerdem kann man bei Fragen manch guten Tipp von dem Betreuer der Bücherei (z. Zt. Herr Thomas Herr) mit nach Hause nehmen. Ein Besuch lohnt sich also durchaus. Die Öffnungszeiten sind dem Anschlag an der Tür zur Bücherei zu entnehmen.

Schülerzeitung

Von Februar 2002 bis Mai 2003 existierte am NRK eine Schülerzeitung, die einmal pro Semester erschien. Entdecken Sie Ihr schriftstellerisches und organisatorisches Talent. Vor einiger Zeit ist die Zeitung wieder neu aufgelegt worden. Es wäre für alle ein Gewinn, wenn sich in regelmäßigen Abständen Studierende zusammenfinden, um die Zeitung dauerhaft am NRK zu erhalten.

Schulbescheinigung

Formulare für Schulbescheinigungen liegen im Sekretariat (Altbau, 3.1.02) aus. Diese können Sie vollständig ausgefüllt im Sekretariat abgeben und in der Regel am nächsten Schultag dort wieder abholen.

Schulkonferenz

Im Paragraph 5 des Schulmitwirkungsgesetzes heißt es: "Die Schulkonferenz berät ... über die Bildungs- und Erziehungsaufgaben der einzelnen Schule. Sie empfiehlt Grundsätze 1. zur Ausgestaltung der Unterrichtsinhalte ..." u.s.w.

Auf Deutsch: In der Schulkonferenz werden alle jene Fragen entschieden, die mit der Organisation der Schule, der Gestaltung des Schullebens und des Unterrichts zu tun haben. Daher ist es wichtig, dass in diesem Gremium Vertreter des Studierendenrates (s. Studierendenvertretung) kontinuierlich mitarbeiten und in konstruktiver Weise die Interessen der Studierenden vertreten.

Die Schulkonferenz ist damit das höchste Mitwirkungsorgan einer Schule. Am NRK ist diese durch je 6 (von der Lehrerkonferenz gewählte) Lehrkräfte und 6 (vom Studierendenrat gewählte) Studierende paritätisch besetzt.

Schulmitwirkung

Das Miteinander der verschiedenen Gruppen an der Schule – Studierende, Lehrer und Schulleitung – wird durch das Schulmitwirkungsgesetz auf der Basis des demokratischen Abordnungsprinzips geregelt. Die verschiedenen Mitwirkungsgremien sollen einen fairen Austausch der Interessen gewährleisten. Dazu gehört das Anhörungs-, Beratungs- und Vorschlagsrecht aller Beteiligten. Ein Überblicksschema über die Schulmitwirkung hängt am SV-Brett aus. Siehe auch Aushänge.

Sekretariat

Das Sekretariat befindet sich im Altbau Raum 3.1.02 (1. Etage). Unsere Sekretärinnen sind Frau Dagmar Gansser und Frau Schappei als Schulsekretärinnen und als Verwaltungssekretärin Frau Petra Steinberger.

Sport

In der Sporthalle auf unserem Kolleggelände besteht die Möglichkeit, Sport in Arbeitsgemeinschaften zu betreiben. Bei AGs muss jedoch eine Person mit Trainer- oder Übungsleiterschein als aufsichtsführende Leitung fungieren.

Stillarbeitsräume

Es sind einige Räume im Niederrhein-Kolleg für die ungestörte Stillarbeit der Studierenden gedacht. Diese sind im Raumplan als "Stillarbeitsraum" ausgewiesen.

Studierendenausweise

Die Studierendenausweise werden an die Erstsemester durch die Klassenleitungen ausgeteilt und sind, wegen der Gefahr des Missbrauchs bei Verlust, gleich zu unterschreiben. Zu Beginn eines neuen Semesters (nicht vorher) können die Ausweise im Sekretariat möglichst klassen- bzw. semesterweise zur Verlängerung abgegeben und am nächsten Tag abgeholt werden.

Studierendenvertretung

Die Studierenden werden im Sinne des Schulmitwirkungsgesetzes auf Klassenebene durch die Klassensprecher, auf Kursebene durch die Kurssprecher und auf Schulebene durch die gewählte Studierendenvertretung (SV) vertreten.

Die Studierendenvertretung basiert auf dem Prinzip der Delegiertenwahl, indem die von den Klassen und Semestern gewählten Klassen- bzw. Semestersprecher den Studierendenrat bilden, der wiederum den/die Studierendensprecher/in als Vertreter der Gesamtstudierendenschaft (Schulsprecher) wählt. Zur Regelung von Konflikten, Artikulation eigener Interessen, Planung und Umsetzung eigener Initiativen ist es unbedingt wichtig, einen gut arbeitenden Studierendenrat zu haben. Unterstützen Sie daher die Arbeit des Studierendenrates.

Stundenplan

Bitte beachten Sie, dass sich der Stundenplan im Laufe des Semesters ändern kann. Nehmen Sie daher die jeweils aktuellen Mitteilungen und generellen Regelungen in dem "Glaskasten" im Parterre des Altbaus zur Kenntnis (am besten regelmäßig jeden Morgen vor Unterrichtsbeginn und mittags nach Unterrichtsende) (siehe auch Aushänge).

Stundenraster

Siehe Zeitraster.

SV

Siehe unter Studierendenvertretung.

SV-Stunde

Siehe Verfügungsstunde.

SV-Verbindungslehrer

"Der/die VerbindungslehrerIn unterstützt die SV bei der Planung und Durchführung ihrer Aufgaben". Er/sie wird alle zwei Semester von dem Studierendenrat vorgeschlagen und gewählt. Der Name des betreffenden Lehrers bzw. der betreffenden Lehrerin ist dem Aushang am SV-Brett (s. Aushänge) zu entnehmen.

Tiere

Es besteht ein generelles Verbot, Tiere mitzubringen (s. Hausordnung)

Tutoren

Die TutorInnen der dritten bis sechsten Semester (für das erste und zweite Semester siehe KlassenlehrerInnen ) haben die Aufgabe der persönlichen und organisatorischen Betreuung des Semesters. Sie verteilen die Zeugnisse und Stundenpläne und sollten bei Problemen erste Ansprechpartner(innen) sein.

Die TutorInnen im Sommersemester 2017 sind:

  • für das 3. Semester: Herr Frömgen
  • für das 4. Semester: Herr Spolders
  • für das 5. Semester: Frau Heuser
  • für das 6. Semester: Frau Wirth

Umweltverhalten

Es wird daran erinnert, dass die Außenanlage des Niederrhein-Kollegs auch ein Stück Natur ist. Deshalb sollten Zigarettenstummel in die aufgestellten Ascher und Kaffeebecher u.ä. in die dafür vorgesehen Müllbehälter geworfen werden. (vgl. Hausordnung)

Unfälle

Bei Wege- und Schulunfällen wenden Sie sich bitte umgehend an das Sekretariat (Raum 3.1.02, Altbau).

Verein der Freunde und Förderer

Bei der Gründung des Vereins 1959 wurde als Vereinszweck in der Satzung der "gemeinsame Gedanken- und Erfahrungsaustausch der Vereinsmitglieder über die vom Niederrhein-Kolleg im Rahmen des Zweiten Bildungsweges angestrebten Ziele" und "Unterstützung bedürftiger Studierender des Zweiten Bildungsweges" festgelegt.

Als gedruckte Gesprächsplattform erschien von 1993 bis 2002 ein eigenes Mitteilungsmagazin, der "Kolibri" (Kolleg in Berichten), das an alle Mitglieder jährlich auf der Jahreshauptversammlung (jeweils März/April) kostenlos verteilt wurde und von dem noch Restexemplare für alle Nichtmitglieder für 2,-€ zu erwerben ist. Mitgliedsbeitrag pro Jahr ist zur Zeit:

  • für Studierende des NRK € 2,-
  • für Studenten € 3,-
  • für sonstige Mitglieder € 12,-

Als Ansprechpartnerin für Studierende wie Kollegen steht Herr Christoph Busch zur Verfügung. Hier finden Sie weitere Informationen

Verfügungstunde

Die 6., ggf. auch 7.  Stunde am Donnerstag dient

  • den Wahlen von Klassensprecher(n) und Klassenvertretern
  • der Arbeit des Studierendenrates (Teamsitzungen)
  • der Durchführung von SV-Stunden in den Klassen bzw. Semestern durch die Klassen- bzw. Semestersprecher
  • dem Durchführen von Besprechungen und Konferenzen
  • den Informationsveranstaltungen zum Studium am Niederrhein-Kolleg, wie z.B. zum Kurssystem, und die damit verbundenen Wahlen
  • zur Vollversammlung der Studierenden

Diese Stunde wird im Regelfall nicht zu Unterrichtszwecken verwendet.

Verwaltungsangelegenheiten

Für alle Verwaltungsangelegenheiten, die persönliche Unterlagen, Adressenänderungen und Bescheinigungen aller Art betreffen, sind die Sekretärinnen (Sekretariat, Altbau Raum 3.1.02) zuständig. In allen Verwaltungsangelegenheiten der Fächer-, Kurs- und Klausurwahlen wenden Sie sich an das Kursbüro (Altbau, Raum 3.0.05).

Wohnheim

Für Wohnheimangelegenheiten sind als Wohnheimleiter Herr Christoph Busch bzw. als Verwaltungssekretärin Frau Petra Steinberger (Altbau, Raum 3.1.01) zuständig.

Zeitraster

Das Zeitraster für den Unterricht am Niederrhein-Kolleg entnehmen Sie bitte dem folgenden Stundenplan, der exemplarisch für das 1. Semester ist.

 

 

Zweitwohnsitz

Sollten Sie während Ihrer Kollegzeit eine "Studentenbude" in Oberhausen beziehen oder ein Zimmer im Wohnheim haben, so sind Sie verpflichtet, diese Wohnung als Zweitwohnsitz beim Einwohnermeldeamt selbst anzumelden.

 

Z