Jahresüberblick

Am letzten Tag der Osterferien haben wir unseren Kollegen und Lehrer Marko Frömgen im Alter von 37 Jahren durch einen tragischen Unglücksfall verloren. 

Geboren am Niederrhein, zum Schluss wohnhaft in Hilden, hatte Herr Frömgen sich sehr gefreut, hier am Niederrhein-Kolleg eine feste berufliche Heimat gefunden zu haben. Seit September 2015 bekleidete er bei uns eine Planstelle als Lehrer für Biologie und Deutsch, nachdem er einige Jahre als angestellter Lehrer an verschiedenen Schulen tätig war. Ich habe Herrn Frömgen von Anfang an als äußerst kollegialen und engagierten Kollegen wahrgenommen, für den ein hohes Maß an Verantwortungsgefühl dem Gesamtsystem Schule gegenüber selbstverständlich war. Im August 2018 wurde Herr Frömgen zum Oberstudienrat ernannt.

Schon bei seiner Vorstellung im Rundbrief des Vereins der Freunde und Förderer 2015 betonte er seine Leidenschaft für den Bergsport, vor allem für Wintersport wie Langlaufen, Ski Alpin und Skibergsteigen. Diese Leidenschaft hat ihn und drei weitere Menschen nun tragischerweise das Leben gekostet. Studierende und Lehrende sowie alle weiteren Mitglieder unserer Schulgemeinde sind sehr traurig über dieses Unglück. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, vor allem seiner Frau und seiner kleinen Tochter.

Wir verabschieden uns von Herrn Frömgen am 06. Mai um 9.45 Uhr mit einer Gedenkfeier in der Aula der Schule, zu der die gesamte Schulgemeinde und alle, die sich von seinem Tod betroffen fühlen, geladen sind.

Regina Zimmermann

 

Am 03. Juli 2019 gibt es einen Grund zum Feiern:

Zwei langjährige Kolleginnen sind in den wohlverdienten Ruhestand gegangen.

Ruhig, mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten und im Kreise der Kollegen sowie bereits pensionierter Kollegen fand die Verabschiedung im Lehrerzimmer statt.

 

Frau Borchert unterrichtete mehr als 27 Jahre vor allem Mathematik an unserer Schule und wurde sowohl von den Kollegen als auch den Studierenden sehr geschätzt. Als Urgestein des NRKs unterichtete Frau Dressler über 32 Jahre lang an unserer Schule Kunst, Deutsch und Sozialwissenschaften - vielen Studierendengenerationen bekannt und von den Kollegen sehr vermisst, gönnen wir beiden Kolleginnen ihre neu gewonnene Freiheit sowie Freizeit und hoffen mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt, dass sie noch viele ihrer Wünsche und Pläne umsetzen. 

Das NRK begrüßt seine neuen Studierenden des 1. Semesters und  wünscht ein gutes Einleben an unserer Schule.

Allen Studierenden ein schönes und erfolgreiches Sommersemester!